Personenaufzug Kosten: Was kostet ein Aufzug?

Hier erfahren Sie alles über zu erwartende Personenaufzug Kosten und wie Sie bares Geld sparen können, indem Sie die Angebote von unterschiedlichen Anbietern vergleichen. Gemeinsam mit unseren Partnern, sorgen wir dafür, dass Sie mit wenigen Klicks wissen, was die Installation bzw. der Einbau eines Aufzuges bei Ihnen kosten würde.
Infos zu Personenaufzug Kosten

Kosten sparen durch Vergleich!

Hätten Sie gedacht, dass man durch den Vergleich der unterschiedlichen Aufzuganbieter mehrere hundert, wenn nicht sogar tausende Euro einsparen kann. Gerade bei sehr kostenintensiven Anschaffungsgütern wie z.B. einen Personenaufzug lohnt sich ein Kostenvergleich in jedem Fall!

Welche Vorteile ergeben sich durch einen Kostenvergleich?

Sobald Sie das Formular zur kostenlosen Angebotsanfrage ausgefüllt und abgeschickt haben, erhalten ausgewählte Fachfirmen die Daten. Auf dieser Grundlage wird von der jeweiligen Firma ein Angebot erstellt, welches Ihnen sehr zeitnah zugesandt wird. Sollten noch Fragen offen sein, wird sich der Installateur bei Ihnen melden und diese Punkte nach Möglichkeit mit Ihnen klären (Alle Daten werden ausschließlich zur Angebotserstellung verwendet).

Der größte Vorteil, der sich neben der Kostenersparnis ergibt, ist die Zeitersparnis. Sie erreichen mit unserem Service gleich mehrere Firmen, welche Ihnen völlig unverbindlich und kostenlos ein Angebot zukommen lassen. Sie können in aller Ruhe von zuhause aus die Kosten und natürlich auch die Leistung bzw. die verwendeten Materialien der Personenaufzüge vergleichen.

Die Kostenfaktoren

Da ein Aufzug in den meisten Fällen eine komplexe technische Einrichtung ist, kann man zu den Kostenfaktoren nur pauschale Angaben machen. Erst ein Aufzugsexperte kann nach Sichtung der Planungsunterlagen oder direkt vor Ort nähere Angaben zu den Kosten machen. Abgesehen von den Kosten für die Planung und den Bau von Aufzügen, bilden z.B. die Innenausstattung und technische Extras den Preis des Personenaufzugs.

Kostenfaktoren bei einem Aufzug im Überblick:

  • Typ der Aufzugsanlage – Wird der Personenaufzug als Außenaufzug oder Innenaufzug errichtet
  • Größe des Aufzugs / Korbgröße – Vor allem für die behindertengerechte Nutzung von Aufzügen ist eine Mindestgröße erforderlich
  • Innenausstattung und technische Ausstattung
  • Förderhöhe und Anzahl der Haltepunkte des Fahrstuhls
  • Maximale Tragkraft bzw. Anzahl der max. zu befördernden Personen (Gesamtgewicht)
  • Geschwindigkeit des Personenaufzugs – spielt vor allem eine Rolle, wenn eine hohe Nutzerfrequenz (z.B. Bürogebäude, Krankenhäuser oder öffentliche Einrichtungen wie Behörden) zu erwarten ist

Beispiele für Kosten von Aufzügen

Um vertikale Höhenunterschiede zu überwinden gibt es unterschiedliche Lösungsansätze. Geht es darum mit dem Rollstuhl einen Niveauunterschied von bis zu 3 m zu überwinden kommen sog. Rollstuhl-Hebebühnen zum Einsatz. Bei Privathäusern oder Gebäuden über mehrere Etagen werden Personenaufzüge eingesetzt. Je nach Anzahl der zu überwindenden Geschosse bzw. Haltepunkte wird der Kostenaufwand entsprechend höher. Um einen kleinen Einblick in die Kostenermittlung zu erhalten, haben wir die Kosten für eine Rollstuhl-Hebebühne und einen Personenaufzug beispielhaft dargestellt.

Kosten für eine Rollstuhl-Hebebühne

Rollstuhllift LP 5+ von TK-Encasa

Kostenschätzung für eine Rollstuhl-Hebebühne

  • Bei einer Förderhöhe von 17 cm bis 100 cm laufen für die Hebebühne inkl. Montagekosten etwa 7.000 bis 8.000 Euro. Dabei liegen die Montagekosten bei etwa 1.000 Euro.
  • Bei einer Förderhöhe von 3 Metern belaufen sich die Kosten bei ca. 14.000 Euro, wobei hier der Montageaufwand bei etwa 2.500 Euro liegt.
  • Je nach Anbieter bzw. Marke können die Preise selbstverständlich stark variieren. Daher lohnt es sich mehrere Angebote anzufordern und die Preise zu vergleichen.
Kostenschätzung beim Personenaufzug

Personenaufzug am Mehrfamilienhaus

Kostenschätzung für einen Personenaufzug

  • Bei einer Förderhöhe von ca. 15 Metern und 7 Haltepunkten entstehen Gesamtkosten ab. etwa 50.000 Euro. Wobei die Kosten für die Montage bei ca. 7.000 Euro liegen. Vor allem die Ausstattung des Aufzugs kann je nach Lifttyp deutlich höhere Kosten verursachen.
  • Soll an einem Privathaus ein Personenaufzug installiert werden, der nur zwei Haltepunkte benötigt, muss mit Kosten von ca. 20.000 Euro ausgegangen werden. Für die Installation & Montage fallen dabei ungefähr 3.000 Euro an.

Unser Tipp um Kosten zu sparen

Welche Kosten für die Installation eines Personenaufzugs aber auch für die Personenaufzug-Wartung auf die Besitzer zukommen, sollte bereits im Vorfeld mit der zuständigen Firma oder aber evtl. auch mit dem Aufzughersteller besprochen werden. Neben den anfallenden Kosten für den Personenaufzug Bau kommen weitere Kosten für Wartung bzw. Reparatur und Instandhaltung auf die Inhaber einer Aufzugsanlage zu.

Wie hoch im einzelnen die Kosten für einen Personenaufzug sind, hängt vor allem von der Komplexität der Personenaufzüge ab. Sind die Kosten für einen Personenaufzug im Einfamilienhaus noch überschaubar, können die Kosten für Personenaufzüge in größeren Gebäudekomplexen sehr große Dimensionen annehmen. Nicht selten werden Preise jenseits der 100.000 Euro Grenze dafür kalkuliert.