Der Stairwalker von ThyssenKrupp für aktives Treppensteigen

Stairwalter von ThyssenKrupp für aktives Treppensteigen

Der Stairwalker von ThyssenKrupp

Einigen Menschen fällt aus Alters- oder gesundheitlichen Gründen das Treppensteigen nicht (mehr) so leicht. Dennoch möchten sie ihre eigenen vier Wände nicht missen. Für einen Sitzlift fühlen sie sich aber noch zu fit. Außerdem ist aktive Bewegung gesund, weshalb viele Bewegung in ihren Alltag integrieren möchten. Um diesem Wunsch nach Bewegung zu entsprechen und gleichzeitig das Treppauf-Treppab zu erleichtern, wurde der StairWalker von ThyssenKrupp entwickelt. Dieser Begriff aus dem Englischen bedeutet übersetzt so viel wie „Nach-oben-Geher“ und kennzeichnet die Aufgabe des Helfers.

Dabei handelt es sich um eine moderate Mobilitätslösung, einer Art „Treppensteige-Assistent“. Er erhöht Lebensqualität und -freude. Gleichzeitig sorgt der Walker für Aktivität. Barrieren werden reduziert. Sicher und wirksam hält der StairWalker seine Nutzer auf Trab, nicht nur bei altersbedingten Problemen, sondern auch als Unterstützung bei einer Rehabilitationsmaßnahme. So meinen Ergotherapeuten, dass mit dem StairWalker Treppensteigen sehr viel leichter fällt.

Aufstieg StairWalker von ThyssenKrupp

Der StairWalker als praktische Treppensteighilfe

Der Nutzer erhält so viel Unterstützung, wie er benötigt. Dabei kann er so viel eigene Aktivität einbringen, wie es ihm möglich ist. Selbstständig und ohne auf fremde Hilfe angewiesen zu sein, kann der Nutzer Treppen steigen trainieren und so weitestgehend mobil bleiben oder wieder werden. Als erstem und führenden Unternehmen ist es Thyssen Krupp Encasa gelungen, diese aktive Treppensteighilfe zu erforschen und zu entwickeln.

Mit dem StairWalker können bewegungseingeschränkte Menschen mit einem sicheren Gefühl Treppen hinauf und hinunter steigen. Wie eine „helfende Hand“ umklammert sie dabei der „Arm“, d. h. die Rücken- oder wahlweise Bauchlehne. Die so entstehende Aktivität kräftigt die Muskulatur und bringt gleichzeitig das Herz und den Kreislauf in Schwung.

Technik, die begeistert

Der Treppensteige-Assistent kann in geraden Treppen im Innenbereich eingesetzt werden. Er ist bei 28 bis 53° Steigung mit 125 kg belastbar. Beträgt die Treppensteigung nur maximal 45°, dann kann er sogar 146 kg schwere Menschen beim Treppensteigen unterstützen.

Treppe runter mit dem StairwalkerAm Stützbogen sind die Bedienelemente benutzerfreundlich untergebracht. Per Fernbedienung wird der Helfer gerufen und auch abgeparkt. Legt man in Parkposition den Stützbereich einfach um, bleibt die Treppe für jeden frei begehbar. Das ist auch die Position, in welcher der StairWalker die Akkus auflädt, um für den nächsten Einsatz zuverlässig zur Verfügung zu stehen. Die Fahrschiene besteht aus eloxiertem Aluminium, das Gehäuse ist beschichtet.

Der Stützbügel ist gepolstert und die Armlehnen sowie Griffe sind ergonomisch geformt. Sie unterstützen sicher und zuverlässig während der Nutzung. Entsprechend eigenen Vorlieben kann die Geschwindigkeit optimal angepasst werden. Ganz leicht lässt sich der StairWalker starten und jederzeit stoppen. Die Fernbedienung holt ihn her oder lässt ihn parken. Einfach und komfortabel ist nicht nur die Benutzung, sondern auch die Bedienung.

Der Treppensteiger verfügt über einen Levant HD-Antrieb. Aufladbare Batterien von 24 Volt gewährleisten eine konstante Energieversorgung. An den Endhaltestellen gibt es Ladekontakte, mit deren Hilfe die Akkus wieder aufgeladen werden können. Es werden Geschwindigkeiten zwischen 0,05 m/s bis 0,15 m/s erreicht. Für die Stromversorgung reicht ein haushaltsübliches Netz mit 230 Volt Wechselspannung aus.

Auch die Sicherheit wird beim StairWalker groß geschrieben. Ein Schalter leitet die Notbremsung ein. Stützbügel dienen als Arm- und Rückenlehne. Die Geschwindigkeit lässt sich regeln. Der Helfer ist abschließbar und der Fußbereich ist beleuchtet für herausragende Sicherheit auch im Halbdunkel oder Dunkel. Der Walker ist gemäß CE-Vorschriften zertifiziert und der Hersteller gibt 2 Jahre Garantie auf sein Produkt.

Was kostet der StairWalker von ThyssenKrupp?

Je nachdem, wie hoch die Treppe ist und welche Form diese hat, kann man den Preis für den StairWalker ermitteln. Dazu ist es jedoch notwendig, sich von den örtlichen Gegebenheiten ein Bild zu machen. Wenn Sie sich für den StairWalker von ThyssenKrupp interessieren, lassen Sie sich am besten zunächst professionell beraten und sich kostenlos ein Angebot zukommen, aus dem alle Preise und Kosten hervorgehen.

Hinweis! Falls die Unterstützung des Treppensteigers nicht mehr ausreichend ist, kann der StairWalker auch problemlos in einen Sitz-Treppenlift umgerüstet werden.